Monatsarchive: November 2020

Urheberrecht

Ich bit­te um Be­ach­tung: Wer sich an die­sen Bei­trä­gen be­dient, um sie – ob ori­gi­nal oder in ab­ge­wan­del­ter Form – als ei­ge­ne Er­kennt­nis­se wei­ter zu ver­wen­den, han­delt nicht nur un­fair, son­dern er be­geht ei­nen Verstoß/Verstöße ge­gen das Urheberrecht.

Veröffentlicht unter Diskussion | Kommentare deaktiviert für Urheberrecht

Emanzipation der Juden in Preußen. … und Clausewitz? Teil VI

Zur »ras­sis­tisch mo­ti­vier­ten Ju­den­feind­schaft«. Wir ha­ben im Teil I un­se­rer Be­trach­tung er­wähnt »〈…〉 Das Ban­ner »Li­ber­té, Ega­li­té, Fra­ter­ni­té« wirk­te auch in Preu­ßen auf das Be­wusst­sein, für glei­che Rech­te und Pflich­ten al­ler Bür­ger des Lan­des ein­zu­tre­ten. 〈…〉« In Preu­ßen wirk­te die­ser Im­puls … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Diskussion | Schreib einen Kommentar

Emanzipation der Juden in Preußen. … und Clausewitz? Teil VII

Die Chris­t­­lich-Deu­t­­sche Tisch­ge­sell­schaft – Die frü­he Form ei­ner in­­­tel­­le­k­­tu­ell-po­­li­­tisch ver­bräm­ten Ver­ei­ni­gung mit ju­den­feind­li­chen Farb­schat­tie­run­gen. Über den Jah­res­wech­sel 1809 zu 1810 kehr­te der Preu­ßi­sche Hof wie­der nach Ber­lin zu­rück. Mit im Ge­fol­ge Ca­pi­tai­ne und Bü­ro­chef Scharnhorst´s, Carl von Clau­se­witz. Die Chan­cen … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Diskussion | Schreib einen Kommentar

Emanzipation der Juden in Preußen. … und Clausewitz? Teil VIII

Hein­rich von Kleist, Dich­ter und ge­we­se­ner Lieu­ten­ant der preu­ßi­schen Ar­mee, schreibt: »〈…〉 Die Je­nen­si­sche An­fein­dung wür­de be­lang­los sein, wä­re sie nicht ei­ne Be­­gleit- oder Fol­ge­er­schei­nung von Vor­gän­gen, die im Som­mer 1811 in Ber­lin sich ab­spiel­ten und al­le Welt ei­ne Zeit­lang un­ter­hiel­ten. … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Diskussion | Schreib einen Kommentar

Emanzipation der Juden in Preußen. … und Clausewitz? Teil IX

Das Preu­ßi­sche Of­fi­ziers­korps am An­fang des 19. Jahr­hun­derts war mehr­heit­lich noch ge­prägt von der fri­de­ri­zia­ni­schen Zeit. Dass sich die­ser Stand mit den re­vo­lu­tio­nä­ren Ver­än­de­run­gen im Staats­we­sen Preu­ßens mehr als schwer tat, liegt in der Lo­gik der Din­ge. Die Fol­gen des Ok­to­ber­edikts … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Diskussion | Schreib einen Kommentar

Emanzipation der Juden in Preußen. … und Clausewitz? Teil X

Wir schrei­ben das Jahr 1812. Carl von Clau­se­witz hat­te im März den Ent­schluss ge­fasst, die preu­ßi­sche Ar­mee zu ver­las­sen und in rus­si­sche Diens­te zu tre­ten. Ei­ni­ge Wo­chen vor die­sem mu­ti­gen Schritt hat­te er sei­ne »Be­kennt­nis­schrift«, wir ver­wie­sen be­reits dar­auf, ver­fasst … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Diskussion | Schreib einen Kommentar

Emanzipation der Juden in Preußen. … und Clausewitz? Teil XI

Die pa­trio­ti­sche Stim­mung im Jahr 1813 er­fass­te vie­le Ju­den in Preu­ßen, die nun zur Fah­ne eil­ten. Sie dach­ten, dass ih­re Sa­che zum Durch­bruch ge­langt war. Ge­mäß des § 16 des wei­ter oben ge­schil­der­ten »Eman­zi­pa­ti­ons­edikts« heg­te nie­mand mehr Zwei­fel an der Mi­li­tär­pflicht … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Diskussion | Schreib einen Kommentar

Emanzipation der Juden in Preußen. … und Clausewitz? Teil XII

Die Na­tio­nal­be­we­gung, ge­rich­tet ge­gen die na­po­leo­ni­sche He­ge­mo­ni­al­macht, hat­te wei­te Tei­le Eu­ro­pas, hier vor al­lem Preu­ßen, po­li­tisch, mi­li­tä­risch, öko­no­misch, re­li­gi­ös und na­tür­lich auch geis­tig in ei­ne nie zu­vor ge­se­he­ne Be­we­gung ge­bracht. Der Kampf der Ele­men­te des for­mel­len Fort­schrit­tes, ge­bracht durch die … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Diskussion | Schreib einen Kommentar